Ganzheitliche Kieferorthopädie bei Funktionsstörungen

Der kieferorthopädische Horizont reicht weiter als gemeinhin angenommen. Nicht nur bei der Behandlung von Kiefergelenkserkrankungen (CMD).

Wenn wir bei Kindern und Jugendlichen mit Mund- statt Nasenatmung Nebenbefunde in der Nasenhöhle oder im Rachen diagnostizieren, überweisen wir sie gegebenenfalls an erfahrene HNO-Spezialisten in unserem Netzwerk.

Eine falsche Lage der Zunge oder eine Fehlfunktion beim Schlucken führt bei Kindern zu Zahnfehlstellungen bis zum offenen Biss. Zusammen mit erfahrenen Logopäden beheben wir diese Funktionsstörung.

Kieferfehlstellungen können auch durch einen Beckenschiefstand oder durch die Halswirbelsäule verursacht werden. Daher beziehen wir Orthopäden in die kieferorthopädische Behandlung mit ein. So stärken wir gemeinsam den Bewegungsapparat gerade bei Kindern und Jugendlichen und optimieren den Erfolg einer kieferorthopädischen Behandlung.

slider3